Suche  |  Webseite  empfehlen  |  Zu  Favoriten  hinzufügen
Die Völker der Erde auf www.voelker-der-erde.de
 
Sie sind hier:  
Kulturareale Asiens


 
 

Die Kulturareale in Asien

 
  Sibirien  
Sibirien besteht - vom Ural bis zur Halbinsel Kamtschatka (Pazifik) in West-Ost-Richtung und im Norden durch den Arktischen Ozean und im Süden von der Volksrepublik China, der Mongolei und Kasachstan, also den ganzen asiatischen Teil - etwa aus 9,6 Millionen Quadratkilometern.
 
  Mittelasien  
Mittelasien ist eine Bezeichnung für das Zentrum des Kontinentes Asien. Dazugerechnet werden die Staaten Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Kirgisistan, die zu China gehörenden Provinzen Sinkiang und Tibet, Afghanistan, der Nordosten des Iran und Pakistans sowie die Punjab-Region.
 
  Kaukasien  
Kaukasien ist ein Gebirgsland auf dem Territorium Russlands, Georgiens, Aserbaidschans und Armeniens. Es liegt zwischen dem Asowschen und dem Schwarzen Meer im Westen, der Manytschniederung im Norden dem Kaspischen Meer im Osten und der türkisch-georgischen sowie türkisch-armenischen Grenze im Süden. Historisch lagen hier die Länder Kolchis, Lazika, Iberia, Armenien und Albania.
 
  China  
Die Volksrepublik China - oft nur mit China bezeichnet - ist mit 1,3 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Erde. In seiner Fläche der größte Staat in Ostasien und der viertgrößte der Erde - nach Russland, Kanada und den USA. Fast das gesamte als China bekannte Territorium gehört zum kulturell-geografischen Gebiet Asiens - Ausnahme bilden Taiwan und einige kleine Inseln vor der Küste Fujian.
 
  Mongolei  
Die Mongolei ist ein dünn besiedelter Binnenstaat zwischen Zentral- und Ostasien gelegen. Im Norden grenzt das Land mit einer 3.485 km langen Grenze an Russland und im Süden mit einer 4.677 km Grenze an die Volksrepublik China. Die Äußere und Innere Mongolei sind heute Autonomes Gebiet von China.
 
  Korea  
Korea ist eine Halbinsel in Ostasien. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist die Halbinsel in zwei Staaten geteilt ist. Im Norden befindet sich Nordkorea, im Süden Südkorea. Das Land grenzt an die Volksrepublik China und Russland an und wird von Japan durch die Koreastraße und das Japanische Meer getrennt.
 
  Japan  
Japan ist nach Indonesien, Madagaskar und Papua-Neuguinea der viertgrößte Inselstaat der Welt. Er liegt vor den Küsten Russlands, Koreas und Chinas im Pazifik.
 
  Hinterindien  
Die Halbinsel Hinterindien ist die sogenannte Südostasiatische Halbinsel. Sie umfasst die große Indochinesische und die kleinere Malaiische Halbinsel in Südostasien. Im Norden grenzt die Hinterindische Halbinsel an das eigentliche asiatische Festland an China an, im Osten an das Südchinesische Meer mit Golf von Thailand - ein Randmeer des Pazifischen Ozeans, im Süden durch die Malaiische Halbinsel an die Malakkastraße, welche zwei Nebenmeere von Indik und Pazifik miteinander verbindet, im Westen an Randmeere Andamanensee und Golf von Bengalen des Indischen Ozeans und im Nordwesten an Bangladesch bzw. Indien. Außerdem reicht Hinterindien mit der Südspitze der zuletzt genannten Halbinsel beinahe bis an den Äquator.
 
  Indonesien  
Indonesien ist eine äquatoriale Inselkette, zugleich der weltgrößte Inselstaat mit 225 Millionen Einwohnernund somit die viertgrößte Nation der Welt. Die Fläche Indonesiens verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen 6.044 bewohnt sind. Indonesien erstreckt sich in Nord-Süd-Ausrichtung vom 6 Grad nördlicher Breite bis 11 Grad südlicher Breite auf einer Länge von über 657 Kilometern, in West-Ost-Richtung vom 95° bis zum 141° östlicher Länge über 5.070 km. Im Norden von Indonesien sind die Staaten Malaysia, Singapur, die Philippinen und Palau, im Osten Papua-Neuguinea, im Süden Australien und der Indische Ozean, der auch im Westen liegt.
 
  Vorderindien  
Vorderindien also Südasien - ist ein Teil des asiatischen Kontinents und wird im Nordwesten, Norden und Nordosten durch Gebirge vom übrigen Asien abgetrennt. Geologisch wird ein großer Teil von Südasien - durch eine eigene tektonische Platte - auch als Indischer Subkontinent oder Vorderindien bezeichnet. Indien ist das größte Land Südasien.
 
  Kleinasien und Iranisches Hochland  
Kleinasien oder Anatolien (türk., ist jener Teil der Türkei, der zu Vorderasien gehört. Oft wird auch Zypern zu Kleinasien gerechnet
 
  Arabien  
Arabien - besser die Arabische Halbinsel wird begrenzt vom Golf von Akaba und dem Roten Meer im Westen und Südwesten, vom Arabischen Meer im Süden und Südosten sowie vom Persischen Golf im Nordosten. Im Norden gehen die Wüsten der Arabischen Halbinsel in die Syrische Wüste über.
 



Copyright © - All rights reserved


Werbung