Suche  |  Webseite  empfehlen  |  Zu  Favoriten  hinzufügen
Die Völker der Erde auf www.voelker-der-erde.de
 
Sie sind hier:  
Tutanchamun - als Kindkönig bekannter Pharao


 
 

Ägypten - Tutanchamun als Kindkönig bekannter Pharao - 12. Pharao der 18. Dynastie


Tutanchamun, Grabkammer Tutanchamun - ein Kindkönig von 1333 bis 1323 v. Chr. an der Macht - ist einer der bekanntesten Pharaoen. Er ging aber nicht in die Geschichte ein, wegen seines Ruhms als ägyptischer Herrscher, sondern die Ausstattung seines Grabes mit reichsten Grabbeigaben machten ihn so berühmt.

Als Prinz wurde er in Achet-Aton - heute Tell el-Amarna - wahrscheinlich als Sohn von Echnaton und seiner Nebenfrau Kija geboren. - Sein Vater könnte auch Amenophis III. gewesen sein. Mit etwa 8 Jahren - es könnte auch das 9. Lebensjahr gewesen sein - besteigt er den Thron und heiratet aus dynastischen Gründen eine seiner Halbschwestern, eine Tochter Echnatons und Nofretetes - Anchesenpaaton. Die folgenden Regierungsjahre fallen mit dem Ende der Amarnazeit zusammen.

Tutanchamun, Maske Im zweiten Regierungsjahr von Tutanchamun brach er mit den Neuerungen der Amarnazeit und dem Kult für den Gott Aton. Durch die wieder erstarkende Amunpriesterschaft kam es auch zur Wiederbelebung der Verehrung von Amun. Für das Herrscherpaar war es Grund genug, ihre Namen zu Ändern und den neuen Gegebenheiten anzupassen. Aus dem Königinnennamen Anchesenpaaton wurde Anchesenamun und aus Tutanchaton - "Lebendiges Abbild des Aton" - wurde der heute bekannte Pharaoname Tutanchamun - "Lebendiges Abbild des Amun, Herrscher des oberägyptischen Heliopolis".

Mit der Rückkehr zum Kult von Amun wurde dieser auch wieder höchster Gott Ägyptens. Auch die Priester kehrten wieder zu ihren alten Rechten zurück.

Tutanchamun, Sarkopharg Aus der Zeit der Herrschaft von Tutanchamun ist nur wenig bekannt. Auf Grabbeigaben erscheint er zwar als Feldherr. Jedoch ist nur ein Kriegszug unter General Haremhab nachweislich belegt.
Haremhab, der in der Amarnazeit Paatonemhab hieß, war am Hofe von Tutanchamun ein mächtiger General, der im Anschluss an Tutanchanamuns direkten Nachfolger Eje den Thron bestieg. Weitere wichtige Personen am Hof waren der Vizekönig von Nubien Hui, der Schatzmeister Maja, die beiden Wesire Pentju und Usermonth und ein Offizier mit Namen Nachtmin.

In seinem kurzen Leben blieb die Bautätigkeit des Pharao vor allem auf Theben beschränkt. Einige Statuen, Stelen und Reliefs sind bekannt. Vom letztgenannten gibt es Szenen des Opetfests - siehe rechts - an einer Seitenwand des von Amenophis III., 9. Pharao der 18. Dynastie, errichteten Säulengangs im Luxortempel.

Bereits mit 18 Jahren starb Tutanchamnun. Ob eines natürliches Todes oder ob er ermordet wurde, ist nicht bekannt. An seiner Mumie wurden Schädelverletzungen festgestellt, die verschiedene Ursachen haben könnten.

Der Nachfolger des verstorbenen Pharaos wurde Eje, ein schon in der Amarnazeit erfahrener Beamter, der zur Zeit Tutanchamuns der eigentliche Regent gewesen war. Er heiratete Tutanchamuns Witwe Anchesenamun und kam selbst auf den Thron. Warum aber seine Nachfolger ihn nicht in den Königslisten aufführen ließen, könnte ein Grund sein kindliches Alten gewesen sein. Er hatte noch keine wirklich Macht, diese übten die Königsberater Haremhab und Eje aus.

Anmerkung: Im Grab von Tutanchamun wurden auch Mumien von Mädchen gefunden, wahrscheinlich die Töchter des königlichen Ehepaares.





 
Afrika-Info-Box


Ägypten-Info-Box


Das Opet-Fest
Eines der größten und zugleich schönsten Feste im alten Ägyptens war das Opet-Fest. Das Fest dauerte 27 Tage und wurde zu Ehren des höchsten Gottes von Ägyptens Amun, seiner Frau Mut und deren Sohn Chon abgehalten.



Copyright © - All rights reserved


Werbung