Suche  |  Webseite  empfehlen  |  Zu  Favoriten  hinzufügen
Die Völker der Erde auf www.voelker-der-erde.de
 
Sie sind hier:  
Geschichte Asiens - Zeittafel


 
 

Die Geschichte von Asien - Zeittafel




JAHR EREIGNIS
BEMERKUNG
10000 - 300 v. Chr. Jomon-Zeit in Japan Vor 10000 Jahren wird Japan von Menschen des Homo sapiens besiedelt. In dieser Periode ist die Lebensweise von der Jagd und vom Sammeln geprägt. Auftauchende rötliche Keramik wird mit Schnüren von unterschiedlichen Knoten und Flechtungen verziert, die der Periode den Namen "Jomon" - "Abdruck von Schnüren" - gibt.
9000 v. Chr. Fruchtbarer Halbmond ist die Bezeichnung für das niederschlagsreiche Winterregengebiet nördlich der Syrischen Wüste bzw. im Norden der arabischen Halbinsel. Dieses umfasst die Levante, das Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris und den Westen Irans. Hier werden Menschen seßhaft und betreiben Ackerbau.
7500 v. Chr. Jericho gilt als die erste befestigte Stadt überhaupt. Sie war von einem 6 Meter hohen Wall aus Bruchsteinen umgeben. Ein Turm überragte die Steinmauer.
ca. 7000 - 4000 v. Chr. Hemudu-Kultur in China Im 5. und 4. Jahrhundert v. Chr. entstand als typisches Beispiel für eine sogenannte Südkultur, die der Hemudu. Ihre Verbreitung lag südlich der Hangzhou-Bucht in der Provinz Zhejiang. Sie kannten bereits fortschrittliche Zimmermannstechniken wie Verzapfungen und Überplattungen einzusetzen. Ihnen waren auch Verfahren bekannt, die Holzgefäße vor Feuchtigkeit oder aggressiven Flüssigkeiten schützten.
ca. 5000 - 2000 v. Chr. Yangshao-Kultur in China Der Beginn der Yangshao-Kultur wird auf ca. 5000 v. Chr. datiert. Diese jungsteinzeitlichen Kultur führte zur Entstehung der chinesischen Dynastien.
ca. 3300 - 2200 v. Chr. Liangzhu-Kultur in China Die Liangzhu-Kultur ist eine chinesischen Kultur des späten Neolithikums an der Südostküste von China.
ca. 3000 - 2000 v. Chr. Longshan-Kultur in China Die Longshan-Kultur gilt als Vorläufer der Shang-Dynastie, deren Kultur im 16. Jahrhundert v. Chr. beginnt. Sie wurde nach der Landschaft, in der sie entstand, benannt.
2500 v. Chr. Indusstädte Indusstädte werden gegründet: Harappa und Mohenjo-Daro. Ihr Grundriss ist schachbrettartig und sie besitzen bereits eine Kanalisation.
2350 v. Chr. Sargon von Akkad Er unterwirft die sumerischen Stadtstaaten und gr&uumL;ndet den ersten Flächenstaatin Vorderasien. Die Hauptstadt wird Akkad.
1200 v. Chr. In Palästina kehren die Juden aus Ägypten wieder zurück, die Philister lassen sich nieder und die Phönizier gründen eine Handelsniederlassung.
1006 v. Chr. David der nach militärischen Ruhm und Reichtümer erworben hatte, kommt als Musiker an den Hof des Königs Saul und wird König der Israeliten.
650 v. Chr. Eisenzeit China erlebt um genanntes Jahr den Übergang zur Eisenzeit
551 - 479 v. Chr. Konfuzius Der Konfuzianismus wird als Tradition chinesischer Philosophie das geistige Fundament des Landes.
Christi Geburt
1. Jh. n. Chr. Kambodscha gründen die Inder in Kambodscha das Reich Funan.
220 n. Chr. Han-Kaiser Der letzte Han-Kaiser dankt ab. Damit zerfiel China in Teilstaaten
6. Jh. n. Chr. Kambodscha Die Khmer erobern das Funan-Reich. Zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert erreicht das Reich seine Blütezeit, bevor es im 13. Jahrhundert zerfiel. Im 15. Jahrhundert kam es unter die Herrschaft der Thai und Annmiten.
650 n. Chr. Thailand Im Norden Thailands wird um genanntes Jahr das Königreich Nantschao gegründet.
1253 Mongolen erobern das Königreich Nantschao in Thailand.
7. und 8. Jh. China wird wieder geeint und gelangte unter der T'ang-Dynastie zu kultureller und politischer Blüte. Vom Aralsee bis Vietnam im Osten bis nach Korea erstreckte sich das Reich.
Bis 10. Jh. Vietnam stand bis zum genannten Zeitpunkt unter der Herrschaft von China.
11. Jh. Burma Das erste Staatsgebilde in Burma ist das Reich von Pagan, dass im genannten Jahrhundert seine Blütezeit erreicht. Es wird der Hinayana-Buddhismus eingeführt.
13. Jh. Mongolen Nach erneutem Zerfall des Reiches eroberten die Mongolen China. Es kam dabei zum ersten Kontakt mit Europa durch Marco Polo und christliche Missionare.
13. und 14. Jh. Burma entstehen die Reiche Taunga, Awa, Pegu und Arakan. 1531 vereinten sich die Reiche Taungu, Awa und Pegu.
1211 Dschingis Chan greift China an.
1215 Mongolen erobern Peking.
Um 1238 Thailand wird der Thai-Staat in Sukotai gegründet.
1287 Burma Das Pagan-Reich wird durch den Einfall der Mongolen zerstört.
1349 Thailand Dem Thai-Staat folgt das Reich der Ajuthia. Das Reich kann sich im Kampf mit den Khmern immer weiter ausdehnen.
Zwischen 1368 und 1644 Ming-Dynastie erbaute zum Schutz Chinas die Chinesische Mauer und unterbrach alle Kontakte nach außen.
1428 Vietnam wurdeTeil des Kaiserreiches Annam.
1431 Thailand Das Reich der Ajuthia erobert die Hauptstadt der Khmer Angkor.
1531 Burma Die Reiche Awa, Pegu und Taungu vereinigen sich.
1644 Mandschu Die Ming-Dynastie wurde von den Mandschu gestürzt. Als Ts'ing-Dynastie herrschten sie bis 1912 über ganz China.
1696 Feldzüge von Kaiser K'ang-hsi bei denen er 1696 die Mongolei erobert.
1724 Tibet wird an China angegliedert.
1753 Burma Alaungpayagründet in Awa ein neues Reich, dem 1760 Pegu und Arakan gehörten.
1767 Thailand Das Reich der Ajuthia wird von den Burmanen zerstört.
1787 Frankreich erwirbt erste Stützpunktein Vietnam.
19. Jh. Burma Es kommt zu 3 Burmakriegen: 1824 - 1826; 1852 und 1885/86. England erobert Burma, das 1886 Britisch-Indien einverleibt wurde.
1840 - 1842 Krieg Es findet der sogenannte Opiumkrieg statt.
1851 - 1864 Aufstand T'ai-p'ing-Aufstand
1854 Verhandlungen zwischen Amerika und Japan.
1859 Frankreich erobert Saigon (Vietnam).
1862 Frankreich erobert Kotschinchina (Vietnam).
1864 Kambodscha wird französisches Protektorat.
1887 Kambodscha wird Teil von Französisch-Indochina.
1894 - 1895 Krieg herrscht zwischen China und Japan.
1900 Aufstand der Boxer.
1900 Krieg zwischen Russland und Japan.
1917 1. Weltkrieg China tritt auf Seiten der Alliierten in den 1. Weltkrieg ein.
1931 Japan Japan besetzt die Mandschurei.
1937 Burma trennt sich gewaltsam von Britisch-Indien.
1937 - 1945 Krieg zwischen China und Japan.
1940 - 1945 Kambodscha wird von den Japanern besetzt.
1942 Burma wird von Japanern besetzt.
1943 Burma Unabhängigkeitserklärung.
1948 - 1949 Mandschurei Aus der Mandschurei kommend, erobern kommunistische Heere ganz China.
1949 Vietnam Bildung des Staates Vietnam.
1949 Kambodscha wird unabhängiges Königsreich innerhalb der Französischen Union.
1950 UdSSR und China China schließt ein Freundschafts- und Beistandspakt mit der UdSSR.
1950 - 1953 Korea-Krieg China beteiligt sich am Korea-Krieg.
1951 Tibet Tibet wird in China eingegliedert.
1954 Ende Indochinakrieg Das Genfer IndochinaAbkommen schließt die Teilung Vietnams in Nord- und Südvietnam.
1954 Kambodscha Genfer Indochina-Abkommen. Die französischen und kommunistischen Viet-Minh-Truppen werden abgezogen.
1955 Kambodscha tritt aus der Französischen Union aus.
1960 Prinz Sihanuk wird Staatsoberhaupt, der eine strikte neutrale Politik vertritt.
1970 Staatsstreich Prinz Sihanuk wird gestürzt.
 
 
Info-Box
...derzeit keine Infos



Copyright © - All rights reserved


Werbung